• 10. Juni 2020

Teil 1: Wie die Umgebung unser Arbeiten beeinflusst

Sie gewährleisten den Unternehmenserfolg und stellen damit das höchste Gut für Unternehmen dar:
Zufriedene Mitarbeitende. In direktem Zusammenhang mit der Arbeitnehmermotivation steht die Bürogestaltung. Denn je wohler sich die Mitarbeitenden fühlen, desto produktiver und kreativer sind sie. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mittels Raumgestaltung positive Emotionen und Freude am Arbeitsplatz kreieren. 

Mehr als nur ein Schreibtisch – Entfalten Sie das Potential Ihrer Büroräumlichkeiten

Die Räume in Firmenkomplexen sollten heute nicht nur funktional sein, sondern einen hohen Wohlfühlfaktor bieten. Ob ein Erholungsraum, ein Zmorgenbuffet in der Kantine oder ein Raum-in-Raum-Konzept für ungestörtes Arbeiten – schaffen Sie Mehrwert, in dem Sie die Arbeitsumgebung den Bedürfnissen der Mitarbeitenden anpassen. Das steigert unmittelbar die Motivation der Mitarbeitenden und vermittelt eine besondere Wertschätzung.

Mit der modernen Raumgestaltung wird eine Zukunft geprägt, in welcher der Mensch und seine Entwicklung das Wesentliche sind.

Stellen Sie sich in diesem Kontext folgende Frage: Was fühlen und wünschen sich die Menschen, die sich in diesen Räumen aufhalten? Sind womöglich Vorkehrungen gegen Lärmemissionen zu treffen oder fehlen in den Räumen Pflanzen und Farben? Sorgen Sie weiter mit angenehmen Licht-, Luft- und Temperaturverhältnissen für ein optimales Raumklima. Die Flächenunterteilung kann dahingegen genutzt werden, um gewünschte Entwicklungen von Mitarbeitenden zu fördern. Beispielsweise können offene Meetingräume freies Denken anregen und neue Blickwinkel ermöglichen.

«Hast du eine Minute?» – Effizientes Teamwork dank innovativer Raumgestaltung

A3 Blog Raumgestaltung als ErfolgsfaktorDer persönliche und direkte Austausch mit Arbeitskollegen stellt ein wichtiger Motivationsfaktor und damit ein zentrales Element für den Erfolg eines Teams dar. Finden Sie Raumlösungen, die den Dialog unter Mitarbeitenden vereinfachen und die Zusammenarbeit im Team stärken. Für schnelle Diskussionen und spontanen Gedankenaustausch eignen sich z.B. sogenannte «Huddle Rooms» (kleine Meetingräume), Begegnungszonen mit Stehtischen oder Schreibtischflächen mit integrierten Whiteboards. Mit solchen Massnahmen beleben Sie nicht nur grosse Flächen, sondern treiben auch Projekte und Ideen voran.  

Weg mit der Chefetage – Die Bürogestaltung als Spiegelbild der Unternehmenskultur

Auch in Zeiten von Home-Office und digitalem Arbeiten, gelten Geschäftsräume als zentrale Anlaufstelle und als Ort der Identifikation und der sozialen Beziehungen. Nutzen Sie das Potential der räumlichen Nähe, um die Unternehmenskultur zu stärken.

Räume sind der physische Ausdruck der Unternehmenskultur.

Überlegen Sie, wie die Raumgestaltung die Kernwerte Ihres Unternehmens wiedergeben kann und die richtigen Rahmenbedingungen für eine inspirierte Zusammenarbeit schafft.

Räume als Instrument für wirkungsvolles Employer Branding

Bedingt durch den demografischen und technologischen Wandel ist es für Arbeitgeber heute kein leichtes Unterfangen qualifizierte Arbeitskräfte zu finden und zu halten. Deshalb ist Employer Branding immer wichtiger. In der Hinsicht, dass ein attraktives Arbeitsumfeld sich positiv auf die Mitarbeitermotivation auswirkt, stellt Raumgestaltung eines von den wirkungsvollsten Instrumenten im Employer Branding dar.

Arbeitsplätze, die ein positiv erlebtes Arbeiten ermöglichen, sind im „War for Talents“ im Vorteil.

Bringen Sie Ihre Werte mittels Bürogestaltung zum Ausdruck und machen Sie potentielle Arbeitnehmer und Mitarbeiter zu Fans.

Gemeinsam verändern! Mitarbeiter bei Gestaltungsprozess einbeziehen

A3 Blog Raumgestaltung als Erfolgsfaktor Gemeinsam veraendernGrundsätzlich sollte die Bürogestaltung den Bedürfnissen der Mitarbeitenden angepasst werden. Dafür lohnt es sich, die Mitarbeitenden von Anfang an in den Prozess der künstlerischen Gestaltung der Unternehmensräume einzubinden. Damit stellen Sie sicher, dass die Räume künftig genutzt werden und sich die Mitarbeitenden darin wohlfühlen. Die Partizipation am Gestaltungsprozess fördert die Kreativität der Mitarbeiter, die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitenden und regt sie dazu an, sich stärker mit den Büroräumen zu identifizieren.

Fazit

Räume sind nicht nur Orte, an denen sich Menschen aufhalten und arbeiten. Sie bestimmen nachhaltig, wie motiviert und produktiv die Mitarbeitenden sind. Physische Räume sind Ausdruck einer Kultur und besitzen das Potential die Beziehung zwischen den Mitarbeitenden und der Firma zu festigen. Passen Sie die Arbeitsumgebung den Bedürfnissen der Mitarbeitenden an, so geben Sie ihnen das wertschätzende Gefühl, ein wichtiger Teil des Unternehmens zu sein.

Räume bestimmen die Produktivität eines Unternehmens.

Mit unseren Raumkonzepten fördern wir ein positiv erlebtes Arbeiten und die Nähe zwischen Menschen und Marken. Fragen Sie uns an, wir unterstützen Sie mit einem individuellen Bürokonzept, das Ihre Mitarbeitende garantiert begeistern wird!

Erfahren Sie in unserem nächsten Blog, wie Sie Ihre Geschäfts- und Büroräume zur Visitenkarte für Kunden machen.